Union Investment: Nachhaltigkeit als Programm

Union Investment ist einer der führenden Immobilien-Investment-Manager in Europa. Union Investment liefert maßgeschneiderte Immobilien-Lösungen im Rahmen der privaten und institutionellen Asset Allokation. Derzeit betreut Union Investment ein Gesamtvermögen von rund 28,5 Milliarden Euro in aktiv gemanagten Fonds und ca. 2,0 Milliarden Euro in Servcie-Mandaten.

 

Dabei ist Union Investment im Immobiliengeschäft als Investor, sowie als Asset Manager mit dem Mietermanagement als zentraler Funktion aktiv.

Schritt für Schritt zum nachhaltigen Portfolio

Union Investment engagiert sich aus Überzeugung für den Ausbau nachhaltiger Immobilieninvestments. Das Unternehmen will damit seiner Verantwortung gegenüber der Umwelt und der Gesellschaft gerecht werden. Zugleich verfolgt es damit die Interessen seiner Anleger und Mieter. Komfort und Flexibilität für die Nutzer stehen dabei ebenso im Vordergrund wie die langfristige positive Wertentwicklung aller Objekte und des gesamten Immobilienportfolios.

 

Mit ihrer Nachhaltigkeitsstrategie verfolgt Union Investment ambitionierte Ziele. Als erster deutscher Immobilienfondsanbieter konnte das Unternehmen in allen seinen Nutzungsarten – Büro, Einzelhandel, Logistik, Hotels und Stadtquartiere – Immobilien vorweisen, die für Ihre Nachhaltigkeit ausgezeichnet wurden. Knapp drei Viertel (43 Prozent) des eigenen Immobilienbestands besteht aktuell aus zertifizierten oder vorzertifizierten Objekten.

Hintergründiges und Aktuelles zum Thema Nachhaltigkeit

Dieses Portal ist wesentlicher Bestandteil der Nachhaltigkeitsstrategie von Union Investment. Anleger, Immobiliennutzer, Dienstleister und alle Interessierten sollen hier fundierte Hintergründe zum Megatrend Nachhaltigkeit finden. Regelmäßige Berichte über aktuelle Trends und Entwicklungen ergänzen das Informationsangebot. 

Ausgewählte Objekte aus dem Union Investment Immobilienportfolio:

Commercial Center HafenCity

Zertifikat: DGNB + Hafencity Label

Baujahr: 2010

BGF: 15.001 m²

Standort: Großer Grasbrook 9, Hamburg, Hafencity

Nutzungsart: Büro, Handel/Gastronomie

CCC Hamburg – nachhaltige Vielfalt in der Hafencity

Das Centurion Commercial Center integriert zahlreiche Lösungen einer nachhaltigen Immobilie. Fernwärme und Geothermie dienen mittels Betonkernaktivierung zum Heizen und Kühlen. Dadurch reduziert sich nicht nur der CO2-Ausstoß erheblich. Auch die Betriebskosten für die Büros und Gastronomie, den Einzelhandel und die Schule sinken im Vergleich zu normalen Heiz- und Kühlsystemen. Raumtemperatur und Lüftung können für jedes Büro separat geregelt werden - das bedeutet zusätzlichen Komfort für die Nutzer. Alle WCs sowie die Bewässerung der Innenhöfe werden mit Regenwasser versorgt. Das Gebäude wurde für das vorbildliches nachhaltiges Bauen mit den Auszeichnungen HafenCity Umweltzeichen Gold und dem DGNB Gold ausgezeichnet. Im Betrieb wurde es anschließend einem intensiven Energiemonitoring unterzogen. Damit wird ein präzises Nachsteuern und Optimieren der technischen Anlage ermöglicht, um die während der Planungszeit ermittelten Verbrauchswerte auch im Geschäftsalltag mit einer heterogenen Nutzerstruktur zu erreichen.

 

Fifty-One 

Zertifikat: LEED Gold

Baujahr: 2011

BGF: 24.878 m²

Standort: Pfingstweidstraße 51, Zürich

Nutzungsart: Büro

Intelligentes Energiekonzept im Zentrum von Zürich

Das Bürogebäude zählt mit einer Mietfläche von ca. 20.600 m² und 88 Parkplätzen zu den modernsten seiner Art in Europa. Die Fassade des ausschließlich unter Verwendung umweltfreundlicher Materialien erbauten Objekts besteht überwiegend aus Glas. Das Gebäude wird so selbst an bedeckten Tagen mit natürlichem Licht durchflutet. Blend- und Sonnenschutzkonzept schützen vor übermäßiger Wärmebelastung durch Sonneneinstrahlung. Die Abwärme der Kältemaschinen wird zur Gewinnung von Warmwasser genutzt. Dadurch wird der Bedarf an Heizenergie erheblich reduziert. Eine Grundwasser-Wärmepumpe nutzt die kostenlose Energie des Grundwassers. Das intelligente Energiekonzept trägt erheblich zu den niedrigen Betriebskosten bei. Das Gebäude ist zertifiziert nach dem LEED-Standard mit dem Gütesiegel in „Gold“ (Core and Shell Version) 2009

 

 

SEESTERN 3

Zertifikat: LEED CS Vorzertifikat Gold

Baujahr: 1961

BGF: 33.353 m²

Standort: Am Seestern3, Düsseldorf

Nutzungsart: Büro

Office-Fläche mit fünf Sternen

Das erste Haus, das am Seestern gebaut wurde, ist auch die erste Adresse für anspruchsvolle Unternehmen: das Büro- und Geschäftshaus SEESTERN 3. Es war das erste als reines Großraumbüro realisierte Gebäude in Deutschland und gilt als Vorreiter in der Architektur des Bürobaus. Schon bei seiner Fertigstellung im Jahr 1961 war das Gebäude richtungweisend. Jetzt hält durch die ambitionierte Revitalisierung hinter der denkmalgeschützten Fassade wieder die Zukunft Einzug: Mit moderner Technik, einer zukunftsorientierten Raumaufteilung und einem zeitgemäßen Energiekonzept wird der SEESTERN 3 seinem Anspruch gerecht, auch künftig seiner Zeit um Jahre voraus zu sein. Zur aktuellen Nachhaltigkeitsoffensive zählte auch der Umstieg von Erdgas auf CO2-neutrale Fernwärme im Jahr 2015. Hier gibt es weitere Informationen zum SEESTERN 3.

 

 

Heddesheim, Multicube 

Zertifikat: DGNB Gold

Baujahr: 2012

BGF: 160.199 m²

Standort: Daimlerstraße 4, Multicube Rhein-Neckar

Nutzungsart: Logistik, Büro

 

 

Multi-User-Anlage als Vorbild für Logistikgebäude

Das Multicube-Logistikgebäude ist ein echter Vorrreiter in Sachen Nachhaltigkeit und wurde dafür mit der ersten DGNB-Zertifizierung in Gold für Neubau-Industrieanlagen in Europa gewürdigt. Die Auszeichnung wurde unter anderem vergeben für schadstofffreies Bauen, hervorragende Dämmung, energieschonende Kühlung, die Nutzung von Abwärme aus einer Biogas-betriebenen Stromerzeugung und die Möglichkeit, sämtliches Regenwasser, das auf die bebaute Fläche fällt, wieder in der Natur versickern zu lassen. Nicht zuletzt ist die hervorragende Flexibilität des Gebäudes richtungsweisend. Zum Multi-User-Konzept gehören das große Stützenraster, die vorausschauende statische Dimensionierung der einzelnen Bauteile sowie die konsequenten Wahl von Baustoffen mit hohem Brandschutz. Sie gewährleisten ein Maximum an gestalterischer Freiheit für unterschiedliche Nutzungsarten. Außerdem zeichnet sich das Gebäude durch Europas größte Aufdach-Solaranlage, die jährlich 5.000 t CO2 einspart, sowie durch Europas größte stille schadstofffreie Kühlung mit Wasser aus.

 

 

Kontakt

Union Investment Real Estate GmbH

Union Investment Institutional Property GmbH

 

Valentinskamp 70 / EMPORIO

D-20355 Hamburg

Postfach 30 11 99

D-20304 Hamburg 

 

Telefon:+49 (0) 40 3 49 19 - 0
Telefax:+49 (0) 40 3 49 19 - 4191

 

E-Mail:

nachhaltige-immounion-investmentde